Aussenhaltung von Meerschweinchen und Kaninchen

Viele Besitzer möchten ihren Tieren nicht nur artgerechte Gruppenhaltung bieten, sondern auch halb- oder sogar ganzjährige Außenhaltung.


Diese Form der Haltung kommt den neugierigen und geselligen Meerschweinchen und Kaninchen sehr entgegen; gibt es doch immer wieder neue Umwelteinflüsse, die den Alltag abwechslungsreich und interessant machen.


Dabei gibt es einige Dinge, die man bei der Strukturierung des Geheges und beim Management beachten muss.



Besonders wichtig ist es die Tiere langsam an die Witterungsverhältnisse zu gewöhnen.
Der passende Zeitpunkt um mit der Außenhaltung zu beginnen ist vor dem Herbst bis Ende August (in der Zeit wo die nächtlichen Aussentemperaturen noch nicht unter 12-15 Grad fallen, damit die Tiere genug Zeit haben ein Winterfell zu bilden. Sind die Tiere allerdings einmal an die Außenhaltung gewöhnt, sollte man beachten, dass man sie nicht zu großen Temperaturunterschieden aussetzt: dh nicht ständig zwischen Außen- und Innenhaltung zu wechseln.
Muss das Tier im Winter wegen Krankheit aus der Außenhaltung genommen werden, ist es sinnvoller einen Platz in einem kühlen Raum fertig zu machen, anstatt in der beheizten Wohnung.

Besondere Priorität liegt bei der Gehegegestaltung.
Es sollte regen,frost- wind- und sonnengeschützt sein, ggf sogar mit Isolationsmaterial versehen.


Ganz wichtig ist, dass es aus-und einbruchssicher eingezäunt ist, so dass keine Gefahr durch Marder, Füchse oder Katzen drohen kann. Ein ganzjähriges Gehege sollte etwa 2 bis 3 m² pro Tier bieten, mit ausreichend Futter und frostsicheren Wasserstellen, sowie ausreichend Versteckmöglichkeiten versehen sein, dass es unter den Tieren zu keinen Streitigkeiten kommt.
Je mehr Anreize es den Tieren bietet um so besser. Gerne werden von Kaninchen Zweige und Äste als "Knabbermaterial" angenommen.

 

Bevor Kaninchen in ein Außengehege kommen, bitte vorher für ausreichenden Impfschutz gegen Myxomatose und RHD sorgen.
Tägliche Körperkontrollen der Tiere sind ein absolutes Muss, denn gerade in Außenhaltung können verschmutzte oder verletzte Tiere schnell von Maden befallen werden.
Mit Beachtung dieser Regeln können Meerschweinchen und Kaninchen ganzjährig auch draußen gehalten werden.

[zurück zur Übersicht]

Kontakt

  • Hölker Feld 2a
    42279 Wuppertal
  • Tel.: 0202 / 66 02 85
    Tel.: 0202 / 66 06 22
    Tel.: 0202 / 64 44 68
    Fax: 0202 / 66 09 66

offene Sprechstunde

  • Mo Mi Fr
    9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Di Do
    9:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Sa So Feiertage
    10:00 Uhr bis 13:00 Uhr